• TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Damen, Landesliga Nord, 29.02.2020

HSG Twistetal – TSV Wollrode 30:35 (18:13)

Was für ein Kampf!

Gemeinsam mit einigen Fans reisten die TSV-Damen am vergangenen Samstag nach Mühlhausen, um sich im Spiel gegen die HSG Twistetal zu beweisen. Die Mannschaft wusste sich an einige gute Spiele in der engen Halle der Gastgeberinnen zu erinnern, sodass man auch top motiviert in dieses Spiel ging – trotz der nahen Zuschauer und der ungewohnten Spielfeldgröße. Bereits im Hinspiel zogen die Vereinigten aus Twistetal den TSV-Mädels mit einer sehr offensiven Deckung den Zahn. Leider sah dies am letzten Spieltag nicht anders aus. Die enge und offensive Deckung verwirrte die TSV-Mädels zusehens, sodass oft kein Spielfluss zustande kam. Zwar konnte sich beispielsweise Laura Schmieling erfolgreich in Einzelaktionen durchsetzen, allerdings kam vom Rest der Mannschaft einfach zu wenig Bewegung. Wenn eine TSV-Spielerin zum Wurf kam, konnte man leider selten die gegnerische Torfrau überwinden.
Auch in der Abwehr bekamen die TSV-Mädels zuerst keinen Zugriff. Die flinken Gastgeberinnen tanzten die körperlich robusteren TSV-Mädels ein ums andere Mal aus und führten diese teilweise regelrecht vor. Mit dem Halbzeitstand von 18:13 standen alle Zeichen für eine peinliche TSV-Auswärtspleite.

Auch direkt nach der Halbzeitpause war das Spielgeschehen unverändert: die HSG-Twistetal behielt den 5-Tore-Vorsprung bei. Was jedoch dann geschah, konnten selbst die Offiziellen der Partie kaum glauben. Margret Schmidt stellte die Abwehr um: Theresa Schneider machte einen bärenstarken Job, zeigte sich kämpferisch und nahm die bislang erfolgreichste Torschützin der Twistetalerinnen fast komplett aus dem Spiel. Es ging ein Ruck durch die ganze Mannschaft. Plötzlich stand die Abwehr, Torfrau Mareike Fehr zeigte ihre bisher beste Saisonleistung zwischen den Pfosten und zwang die Gegnerinnen mit ihrem guten Stellungsspiel sogar oft dazu, neben das Tor zu werfen. Auch im Angriff waren die TSV-Damen ideenreicher, zogen mit viel Bewegung zum Tor und verwandelten ihre Chancen. Plötzlich waren es die Twistetalerinnen, die komplett von der Rolle waren. Mit der Unterstützung der zahlreichen Fans konnte die Damenmannschaft schlussendlich den überraschenden und kämpferisch starken 30:35-Sieg feiern.

Es spielten:

Im Tor: Mareike Fehr,
Dominique Sawyer,
Ronja Klaatz

Im Feld: Laura Schmieling (6), Janina Pietsch, Bianka Bartalos (5), Lena Klotzsche (5), Theresa Schneider (2), Svenja Lachnit (7/4), Helena Vaupel (1), Anna Ködel (2), Janina Friedrich (6) und Nele Haupt.