AUF GEHT´S,

IHR BLAU-WEIßEN!!!

  
  • TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Männer, Bezirksoberliga, 23.03.2014

MSG Bebra/Lispenhausen - TSV 1912 Wollrode 27 : 32 (13 : 17)

Zurück auf dem 3. Tabellenplatz

Da der Tabellendritte Schenklengsfeld am gestrigen Tag gegen Datterode/Röhrda gestrauchelt ist, konnten und wollten wir an diesem Sonntag mit einem Sieg beim Tabellenletzten den 3. Platz wieder übernehmen.

Dazu wollte die Mannschaft wieder an die Leistung der Vorwoche beim souveränen Erfolg über die FT Fulda anknüpfen. Dies gelang leider nicht und so entwickelte sich ein Spiel, was eigentlich kein Bezirksoberliganiveau hatte.

Wir erwischten den besseren Start und lagen nach sechs Minuten mit 4 : 1 in Front und es sah nach einer klaren Sache an diesem Sonntag aus.

Bei unserer 10 : 5 Führung nahmen die Hausherren eine Auszeit und erzielten anschließend drei Treffer in Folge und konnten bis in der 23. Minute wieder zum 10 : 11 Anschluss kommen. Nun nahm Mensur Fitozovic eine Auszeit um die Mannschaft neu einzustellen. Die Ansage fruchtete und wir bauten die Führung bis zur Pause wieder aus.

Im zweiten Spielabschnitt machten wir uns das Leben selber schwer. Mehr als zehn Abpraller vom eigenen Tor konnten wir nicht sichern und so kam der Tabellenletzte viel zu oft zu einfachen Treffern. Zum Glück hatten wir Moritz Gerlach auf unserer Seite, welche an diesem Tag alle seiner 13 Wurfversuche, inklusive 8 Strafwürfe, im gegnerischen Tor versenken konnte.

So blieb die MSG in der 43. Minute immer noch mit 22 : 23 dran, doch dann kamen unsere besten fünf Minuten und mit fünf Treffern in Folge machten wir den Sack dann endlich zu.

Mit diesem Sieg haben wir uns zwar nicht mit Ruhm bekleckert, haben aber trotzdem den dritten Tabellenplatz zurückerobert.

Es spielten:

Im Tor: Christoph Ludwig, Heiko Ziesemann

Im Feld: Moritz Gerlach 13 (8), Jochen Lösch 4, Marc Dieling 3, Jonas Herlitze 2, Sören Kothe 2, Ole Klipp 2, Philipp Schmieling 2, Heiko Mänz 2, Thassilo Frohmuth 1, Eric Siemon 1