• TSV interaktiv!
    TSV interaktiv!

    Laden Sie sich noch heute die kostenlose TSV-App in ihrem Store herunter und bleiben Sie jederzeit auf dem Laufenden!

  • Der Mannschaftsbereich

    Ob Saisonstatistiken, Spielberichte oder die Fotogalerie: Hier werden Sie über alle Informationen auf dem Laufenden gehalten!

  • Die Vereinshistorie

    Hier können Sie in die Geschichte des TSV Wollrode von der Gründung bis zur Gegenwart eintauchen!

  • Der TSV 1912 Wollrode

    Hier erfahren sie alles rund um unseren Verein! Von der Jugend über die Gymnastikabteilung bis hin zu den Mannschaften!

  • Veranstaltungen
    Veranstaltungen

    In diesem Bereich bekommen Sie einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen des TSV Wollrode mit aktuellen Infos zu den Veranstaltungen!

Bericht Vorstand Männerhandball

 

Liebe Sportsfreundinnen, Liebe Sportsfreunde,
auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen zur Hallenrunde 2019/20.

 

Wenn ich einen kurzen Rückblick auf die abgelaufene Spielzeit wage, komme ich nicht daran vorbei festzustellen, dass wir unsere ambitionierte Zielsetzung leider erneut verfehlt haben.
Einmal mehr schaffte es die Mannschaft nicht, sich einen der begehrten Plätze an der Sonne zu sichern. Es erweckt mittlerweile den Anschein, der 4. Tabellenrang sei einzig für den TSV reserviert. Im Gegensatz zu vorherigen Spielzeiten blieb die Mannschaft jedoch erfreulicherweise von schweren und langwierigen Verletzungen verschont, so dass dieser Vorwand absolut keine Rolle spielen darf. Vielmehr muss man konstatieren, dass es gerade in den entscheidenden Partien nicht gelang, das volle Potential der Mannschaft auf der Spielfläche abzurufen. Teils fehlende Cleverness und zeitweise mangelnde Wechselalternativen trugen ebenso ihren Teil dazu bei, dass die Marschrichtung zum wiederholten Male nicht bestätigt wurde.

 

Doch getreu der Floskel „Stillstand gleich Rückschritt“ haben die verantwortlichen Personen die Sommerpause genutzt, um den Kader für die anstehende Saison weiter zu optimieren, damit der mittelfristig geplante Aufstieg in die Landesliga weiterhin ein Thema bleiben kann. Nach dem bedauerlichen Karriereende von Christian Hartung ist es uns gelungen, mit Jan Riemenschneider kurzfristig eine adäquate Alternative für die Kreisläuferposition zu finden. Jan stößt aus Homberg zu uns und ist durch seine Fitness und Einsatzbereitschaft in der Lage, der Mannschaft sofort zu helfen. Bereits zum Ende der abgelaufenen Spielzeit konnten wir uns die Dienste von Lukas Reinbold sichern. Lukas kehrt von Landesligist und Nachbarverein TSG Dittershausen zurück zum TSV und wird durch seine Erfahrung aus der höheren Spielklasse eine Schlüsselrolle in unserem künftigen Spielsystem einnehmen. Ebenfalls von der TSG Dittershausen stößt mit Steven Wingefeld ein ambitionierter Jugendspieler zu uns, welcher perspektivisch in beiden Herrenmannschaften seine Einsatzzeiten erhalten wird. Darüber hinaus ist es uns gelungen, eine echte Verstärkung auf der Torhüterposition vermelden zu können. Der ehemalige polnische Erstligakeeper Lukasz Kowalski hat sich nach einigen Trainingseinheiten in der Vorsaison entschieden, sich dem TSV anzuschließen. Nach mehrjähriger Pause möchte Lukasz, der in Guxhagen arbeitet, wieder aktiv in den Spielbetrieb einsteigen und konnte in der Vorbereitung bereits seine Qualität andeuten.

 

Den letzten Neuzugang wird man auf der Spielfläche vergebens suchen. Mit Thomas „Berti“ Griesel ist es uns gelungen, einen erfahrenen und in der Region angesehenen Trainer für unsere Ziele zu begeistern. Berti wird eine Doppelfunktion als Trainer der 2. Mannschaft und gleichzeitig Co-Trainer von Mensur Fitosovic in der 1. Mannschaft einnehmen und soll für eine stärkere Verzahnung im Männerhandball sorgen.

 

Alles in Allem sehe ich die beiden Männermannschaften für die kommende Serie gut aufgestellt. Auch wenn ich mir vorgenommen habe, mich im Bezug auf Zielsetzungen in diesem Jahr in Zurückhaltung zu üben, so komme ich nicht daran vorbei, beide Mannschaften zumindest im Dunstkreis der Titelkandidaten ihrer jeweiligen Liga zu wähnen.
Für die 2. Mannschaft muss das Ziel ganz klar der Aufstieg in die Bezirksliga-A heißen, auch um Spielern aus dem Nachwuchsbereich wieder eine attraktive Plattform im Seniorenhandball bieten zu können.

 

Durch die erwähnten Verstärkungen, sowie erste beobachtbare Ansätze aus der Vorbereitung zähle ich auch die Mannen von Mensur Fitozovic mit guten Chancen auf einen der vorderen Tabellenplätze, wenngleich noch eine Steigerung zur Vorsaison vonnöten ist.
Für das Erreichen unserer Ziele würde ich mich freuen, Sie auch in der kommenden Spielzeit als Unterstützung von der Tribüne zu wissen.
In diesem Sinne wünsche ich allen Aktiven, Fans und Freunden des Handballsports eine unterhaltsame, erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit 2019/20.

mit sportlichen Grüßen

Sören Kothe